Frontpage image
Frontpage image

 

Die Suche nach Praktika und Stellen
für Studierende vom Haus der Niederlande

Der Abschluss eines Bachelor- oder Masterstudiengangs am Zentrum für Niederlande-Studien bildet eine sehr gute Grundlage für den Einstieg in unterschiedliche Berufs- und Tätigkeitsfelder. Neben der Studienqualifikation sind für den Prozess der individuellen Berufsorientierung allerdings auch weitere Aspekte relevant: eine Einschätzung der eigenen Stärken und Neigungen, das Zusammenführen der Studienqualifikation mit weiteren individuellen Kompetenzen sowie der Abgleich der eigenen Ziele mit den Möglichkeiten in der Berufswelt.

Das Zentrum für Niederlande-Studien unterstützt Sie dabei, indem es Kontakte vermittelt und Informationen über die Berufswege von Alumni bereitstellt. Darüber hinaus bietet es in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen zum Thema Studium und Beruf an, in deren Rahmen wichtige Erkenntnisse zu relevanten Fragen gesammelt werden können.

Der zentrale Career Service der WWU schließt hier an und bietet Ihnen ein umfangreiches Informations-, Seminar- und Beratungsangebot. Mit diesem können Sie ein tragfähiges berufliches Profil entwickeln, Praxiserfahrung sammeln und reflektieren, Kontakte zu Arbeitgebern anbahnen sowie Bewerbungsstrategien und -techniken erlernen. Im Infoportal des Career Service finden Sie berufsorientierende Artikel und Videos, die Ihnen bei der Eigenrecherche nützlich sein können. In den Seminaren des Career Service stärken Sie Ihre Kompetenzen gemeinsam mit Studierenden aller Fachbereiche. Und über das Beratungsangebot des Career Service können Sie bei Bedarf darüber hinausgehende individuelle Fragestellungen erörtern.

Im KAP.WWU schließlich, dem zentralen Karriereportal der WWU, finden Studierende und Absolvent*innen, die bereits recht klare Vorstellungen und Ziele haben, Stellenangebote, Praktika und Unternehmensprofile von Arbeitgeber*innen ganz unterschiedlicher Branchen.

Brauchen Sie erst noch mehr berufliche Orientierung?

Bereit für die Suche nach Stellen und Unternehmen im KAP.WWU?